Klug heizen und «segeln» lassen: Mit einigen Tricks erhöhst du die Reichweite deines E-Autos. Foto: AFP

So kommst du mit dem E-Auto am weitesten

Punkte
|
2
Min. Lesezeit

E-Autos können bei 21,5 Grad am weitesten fahren. Zu diesem Schluss kommt ein Telematik-Unternehmen. Wie du deine Batterie optimal nutzen kannst, erfährst du hier.

Niedrige Temperaturen wirken sich auf die Leistungsfähigkeit von Lithiumbatterien aus. Die Akkus reagieren bei Kälte träge und können weniger Energie abgeben. Tatsächlich gibt es sogar eine optimale Temperatur für Batterien in E-Autos. Diese führt quer über alle Marken und Baujahre zu den besten Resultaten hinsichtlich Reichweiten. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung des deutschen Telematik-Unternehmens Geotab.

No items found.

Die perfekte Temperatur fürs E-Auto

Dafür wurden die Daten von über fünf Millionen Fahrten von rund 4000 E-Fahrzeugen ausgewertet. Darunter über hundert verschiedene Kombinationen von Hersteller und Fahrzeugalter. Das Resultat: Die meisten Fahrzeuge folgen unabhängig von Hersteller und Alter einer ähnlichen Reichweitenkurve. Das Optimum dieser Kurve liegt laut Geotab bei 21,5 Grad Celsius, wobei die Ausschläge nach unten grösser sind. Das bedeutet, dass niedrige Temperaturen die Reichweite stärker beeinflussen. 21,5 Grad dagegen ist die optimale Temperatur, damit ein E-Auto die grösstmögliche Reichweite schafft.

Als echte Energiefresser herausgestellt, haben sich bei dieser Untersuchung Systeme, die speziell entwickelt wurden, um Batterien im optimalen Temperaturbereich zu halten. Überhaupt sind Heizaktivitäten – respektive die Klimatisierung des Innenraumes – eine Energiesünde im E-Auto. Heizen mit Elektrizität verbraucht enorm viel Energie. Bei Volllast kann die elektrische Fahrzeugheizung auf bis zu fünf kW kommen. Bei einer Batterie von 60 kWh würde das bedeuten, dass der Akku bereits nach zwölf Stunden leer ist.

So sparst du Energie im E-Auto

Doch wie sorgt man dafür, dass der Stromverbrauch mit dem E-Auto möglichst tief bleibt? Neben den Aussentemperaturen gibt es Faktoren, die du beeinflussen kannst. Heizen als Energiesünde haben wir erwähnt. Eine effizientere Option ist, mit Sitz- und Lenkradheizung für angenehme Temperaturen zu sorgen. Eine weitere wirksame Möglichkeit besteht darin, dass du das E-Auto bereits vor Fahrtbeginn auf die gewünschte Temperatur bringst – also: solange es noch am Stromnetz angeschlossen ist.

Extreme Aussentemperaturen sind generell nicht optimal für Batterien. Deshalb solltest du dein E-Auto wenn immer möglich in einer Garage oder im Schatten parkieren. An sehr kalten oder warmen Tagen darf man das ungenutzte Auto ruhig am Netz lassen. So kann die Temperaturregulierung der Batterie mit Strom aus dem Netz gespeist werden.

Das Auto segeln lassen

Freilich ist auch das Fahrverhalten dafür verantwortlich, wie voll oder leer die Batterie ist. Dabei gelten ähnliche Regeln wie für Benziner oder Dieselfahrzeuge. Also: Möglichst gleichmässig fahren, das Gaspedal nicht durchtreten – und das Auto wenn möglich rollen respektive «segeln» lassen. Zudem solltest du die Rekuperationsbremse («One-Pedal-Driving») nutzen, um beim Verzögern Energie zurückzugewinnen.

Nicht zuletzt sollte man auch auf den Reifendruck achten. Eine Erhöhung des Reifendrucks um 0,2 Bar ist kaum zu spüren, reduziert aber den Verbrauch. Und natürlich ist das Fahren im E-Modus am besten für die Batterie. Und zwar bei allen Temperaturen.

Erste Veröffentlichung: 
18.2.2022
  |  Letztes Update: 
18.2.2022
An der Umfrage teilnehmen
Deine Antwort überprüfen

Du hast bereits teilgenommen

Hier geht's zum Punkte-Shop

Wähle eine Antwort aus

Super! du hast gewonnen.

0
Punkte
Gehe zum Punkte-Shop

Schade!

0
Versuchs doch gleich nochmals.
Gehe zum Punkte-Shop
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Wir speichern Deine Antwort

Du hast bereits teilgenommen

Hier geht's zum Punkte-Shop

Eine Antwort auswählen

Super! Du hast gewonnen.

Punkte
Gehe zum Punkte-Shop
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Deine Antwort überprüfen

Du hast bereits teilgenommen

Hier geht's zum Punkte-Shop

Super! du hast gewonnen.

0
Punkte
Gehe zum Punkte-Shop
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Diese Story teilen

Weitere Storys